· 

Die wilden Gefühle

Anleitung zum Maskenbau

 

Gute Vorbereitung ist die halbe Arbeit. 

 

1. A B S I C H T

Noch vor dem Zusammensuchen der Utensilien schlage ich vor, sich Gedanken zu machen über die Geschichte(n) der Fähigkeiten, die später in der Maske zum Ausdruck kommen sollen. Bevor ich losgehe, um mir meine Utensilien aus dem Bastelschrank oder dem Laden oder aus der Natur suche, lege ich mich ganz entspannt an einen ruhigen Ort, und  f ü h l e  mich in die Geschichten ein - und lasse sie bei mir, bis die Maske fertig ist.

 

 

Bye bye Perfektion 

 

2. M I R   G E M Ä S S

Jetzt schmeissen wir erst einmal alle Wertungen über den Haufen. "Kitschig", "kindisch" und "albern" haben Urlaub, was zählt, ist der Prozess und das Ergebnis. Das, was wir hier mit solch einer Maske erschaffen, ist große schamanische Arbeit. Wir binden eine Energie an ein materielles Ding - und dazu brauchen wir die Kraft des Unterbewussten genau so wie die des Bewussten. Geht also mit eurer Geschichte "schwanger" los und  f ü h l t  die richtigen Zutaten für eure Maske.


∞*Beispiele*∞ 

Basics

Tools

Demo

Krafthelfer


Pappe

Papier

Glitzerpappe

Leder

Pappmache

Stifte

Schere

Kleber

Nadel und Faden

Heissklebepistole

Fotos

Blätter

Federn

Pailletten

Faden/Garn

Seelensymbole

Krafttiere

Schutzgeister

Zeitungsausschnitte

Heilsteine/-pflanzen



 

Die Magie der Worte

 

3. B A S I S   O D E R   P U R

Ein paar Sätze, Worte oder eine Erkenntnis aus eurer Geschichte bildet eine gute Basis für das Maskenkunstwerk. Damit könnt ihr auch sicherstellen, dass die Geschichte weiterhin ganz nah bei euch ist, wenn ihr mit dem Basteln fortfahrt.

Wem es so schon gefällt, kann solch eine Wortmaske auch pur oder mit wenigen Accessoires benutzen.

 

Welches Element passt zu mir?

 

4. H E L F E R

Wer oder was unterstützt mich in meiner Fähigkeit? 

Ich habe mir gedacht, dass ich in diesem Jahr eine Maske mache für meine Fähigkeit mit den Kindern Spass zu haben - eine Fähigkeit zu der ich, meiner Meinung nach, im Alltag viel zu selten komme. In meinen Geschichten bin ich immer dann besonders offen für diese Albereien, wenn ich entspannt bin. Die schnellste Entspannung gibt mir zum Beispiel die N a t u r. Der Wald unterstützt mich also in der Freude mit meinen Kindern. Meine Maske bekommt Blätter aus Papier und Fotostücken.

 

Die Kraft des Unterbewusstseins

  

5. F I N A L E R   T O U C H

Schlagwörter oder Teile der Geschichte kann man übrigens auch auf die Deko schreiben. Und jetzt darf sich das Unterbewusstsein austoben - denn da steckt viel Kraft für die Maske/das Vorhaben:

Feenstaub, Einhornglitzer, bunte Federn, Börsenberichte des großen Gewinns, eine Kette aus Steinen - alles ist erlaubt was Spaß macht. Jetzt geht es darum, Freude zu finden im T U N, die Geschichte/Fähigkeit in der Maske ganz bewusst zu spüren oder anzurufen.

 

Über den Umweg ans Ziel

 

Alternative: R E P R Ä S E N T A N T E N

Masken aus eigenen Geschichten der Fähigkeiten haben zwar mehr Kraft, wer aber par tour nicht auf eigene Geschichten kommt, sich aber gerne eine Maske mit Energien basteln will, kann einen Repräsentanten wählen. Das kann am einfachsten ein Tier sein, hier zum Beispiel die frechen Katzen, die ihr schon aus dem Video kennt. Katzen sind Freigeister, die sich jederzeit ihre Streicheleinheiten holen, sie sind stolz, eigensinnig, geschmeidig, geduldige Jäger usw. Sucht euch von eurem eigenen Repräsentanten eine Fähigkeit/Eigenschaft aus und baut sie in eure Maske ein.

 


Maskenbau und Ermächtigung: Einladung zum Webinar

Schicke ein Bild von (dir und) deiner Maske an hannah@schamanin-berlin.de und erhalte eine Einladung zum Webinar über die Kräfte des Februars, Maskenbau, schamanische Arbeit und deine eigenen Fragen am

 

Sonntag, den 26.Februar 2017 um 17 Uhr*

 

*Bei großer Nachfrage werde ich einen zusätzlichen Alternativtermin anbieten


Kommentar schreiben

Kommentare: 0